Ein guter, erholsamer Schlaf ist einer der wichtigsten Grundlagen für mehr Gesundheit. Es ist die Basis für körperliches und geistiges Wohlbefinden. Daher ist es wichtig, dass wir dafür sorgen eine richtige Schlafhygiene zu entwickeln, um damit einen erholsamen Schlaf zu unterstützen.

Hier sind 10 einfache Tipps um deinen Schlaf zu verbessern:

  • Versuche abends Blaulicht von Bildschirmen zu vermeiden, da es die Bildung des Schlafhormons Melatonin hemmt
  • Verbanne alle elektronischen Geräte aus dem Schlafzimmer, um Elektrosmog zu reduzieren
  • Verwende einen normalen Wecker oder Lichtwecker, damit du nicht direkt zum Smartphone greifst
  • Im Winter kannst du einen Lichtwecker nutzen, welcher dich ganz sanft mit simulierten Sonnenstrahlen aufweckt
  • Sorge für die ideale Raumtemperatur für dein Schlafzimmer, welche zwischen 16°C bis 19°C liegt
  • Achte auf die richtige Luftfeuchtigkeit, welche optimalerweise zwischen 40 und 60% liegen sollte
  • Verzichte auf übertriebenes Heizen, da zu warme Heizungsluft deine Schleimhäute austrocknet
  • Verwende luftreinigende Pflanzen wie Aloe Vera, Efeu oder Einblatt, welche auch die Luftfeuchtigkeit erhöhen
  • Versuche mindestens drei Stunden vor dem Schlafen gehen nichts mehr zu essen, um deinen Körper nicht unnötig zu belasten
  • Plane dir fixe Schlafzeiten ein, um deinen Schlach-Wach-Rhymus zu verbessern

Der Aufwand um den Schlaf zu verbessern ist sehr gering, doch der Nutzen für die eigene Gesundheit ist enorm. Freue dich darauf wie dein Energielevel und deine Lebensqualität steigen werden und du noch mehr aus dir herausholen kannst.

Schlaf schön 🙂

%d Bloggern gefällt das: